Kein Bild vorhanden

Martin Schneitewind

Martin Schneitewind wurde 1945 als Kind deutsch-französischer Eltern in Straßburg geboren. Er wuchs in Deutschland und im Tessin auf und wurde 1966 für kurze Zeit Mitarbeiter des ›Corriere della Sera‹ in Mailand. 1972 Aufenthalt in Marburg, ab 1973 Studium der Theologie in Tübingen. Nach Reisen durch Südamerika arbeitete er ab 1986 in der Stadtverwaltung in Straßburg. Er starb 2009. „An den Mauern des Paradieses“ ist sein einziger Roman. Schneitewind verfasste ihn auf Französisch. Er erscheint auf Deutsch zum ersten Mal.

Downloads

Veranstaltungen

Löhne, 22.08.2019

Lesung/ Gespräch

Martin Schneitewind »An den Mauern des Paradieses«
Datum:
Donnerstag, 22.08.2019
Zeit:
19:30 Uhr
Ort:
Landschafts- und Kulturpark Aqua Magica
Bültestraße 50

»Die Lesbarkeit der Welt – Im Wald der Fakes und Fiktionen«: Raoul Schrott (Übersetzer des Romans) und Thomas Strässle im Gespräch über die Kraft der Fantasie und den Zauber der Literatur.
Moderation: Jürgen Keimer
Eröffnungsveranstaltung des Internationalen Literaturfestes »Poetische Quellen«.
Karten: Tel. 0160 – 610 35 35, poetischequellen@t-online.de oder VVK-Stellen im Umkreis.
 

NEWS

Lesung/ Gespräch
22.08.2019

Löhne,
Donnerstag, 22. August 2019
»An den Mauern des Paradieses«
Zeit: 19:30 Uhr
Ort: Landschafts- und Kulturpark Aqua Magica Bültestraße 50
»Die Lesbarkeit der Welt – Im Wald der Fakes und Fiktionen«
Raoul Schrott (Übersetzer des Romans) und Thomas Strässle im Gespräch über die Kraft der Fantasie und den Zauber der Literatur. Moderation: Jürgen Keimer
Eröffnungsveranstaltung des Internationalen Literaturfestes »Poetische Quellen«.
Karten: Tel. 0160 – 610 35 35, poetischequellen@t-online.de oder den VVK-Stellen im Umkreis.
 

Alle Bücher von Martin Schneitewind

1 Titel
Ansicht
Martin Schneitewind

An den Mauern des Paradieses

Roman

Ein spektakulärer Fund: der große Roman von Martin Schneitewind

Erhältlich als: Hardcover, E-Book
Hardcover
x 24,00 €