Coverbild Dark Dogs von Allan Stratton, ISBN-978-3-423-43489-8

Dark Dogs

Roman
Hörst du die Hunde in der Nacht?

Schon wieder eine neue Stadt, schon wieder eine neue Schule, schon wieder auf der Flucht, weil Camerons Mom fürchtet, dass ER – sein Vater – sie finden könnte. Cameron kann sich nicht an ihn erinnern, zu lange ist es her, dass er ihn das letzte Mal gesehen hat. Jetzt ist da nur noch die Angst seiner Mutter, die die beiden dieses Mal in ein altes Farmhaus führt. Dort beginnt Cameron, die Stimme des Jungen zu hören, der vor 50 Jahren spurlos verschwand – Jacky. Fasziniert gräbt er den alten Fall aus und betreibt eigene Nachforschungen. Als er sich auch noch einbildet, das Heulen der Hunde zu hören, von denen die Jungs in der Schule ständig reden, zweifelt er an seinem Verstand. Bis zu dieser einen Nacht, in der sein Vater ihn doch findet und Cameron große Gefahr droht, genauso wie Jacky damals.

VERSANDKOSTENFREI BESTELLEN
11,99
Sofort lieferbar
in den Warenkorb
Details
EUR 11,99 € [DE], EUR 11,99 € [A]
eBook
Aus dem Amerikanischen von Heike Brandt
280 Seiten, ab 13, ISBN 978-3-423-43489-8
Autorenporträt

Allan Stratton

Allan Stratton, geboren in Ontario/Kanada, arbeitete als Schauspieler und Autor von Theaterstücken. Später begann er, Romane für Erwachsene und Jugendliche zu schreiben.
Übersetzerporträt

Heike Brandt

Heike Brandt wurde 1947 geboren und wuchs in Berlin auf. Nach ihrem Pädagogik-Studium arbeitete sie einige Zeit in einer Obdachlosensiedlung und zehn Jahre in einem ...

Pressestimmen

Stefanie Simon, Buchprofile/medienprofile, Heft 01/2019
»Sehr empfehlenswert und spannend bis zur letzten Seite!«
Mühldorfer Anzeiger, Dezember 2018
»Eine unglaublich spannende und gruselige Geschichte, die bis zum Schluss fesselt.«
Mühldorfer Anzeiger, Dezember 2018
»Eine unglaublich spannende und gruselige Geschichte, die bis zum Schluss fesselt.«
Arbeitsgemeinschaft Jugendliteratur und Medien der GEW, November 2018
»Ein spannender Thriller, der gekonnt mit Fiktion und Realität spielt.«
Dominque Salcher, Münchner Merkur, November 2018
»Eine unglaublich spannende Geschichte, die bis zum Schluss fesselt.«

Leserstimmen

Ihre Meinung
Ihre Leserstimme wird nach Prüfung durch den dtv - ohne Angabe Ihrer E-Mail-Adresse - hier veröffentlicht. Im Text sind keine HTML-Formatierungen und URLs erlaubt.
Bitte die zwei gleichen Bilder auswählen: