Coverbild Mrs Fletcher von Tom Perrotta, ISBN-978-3-423-28175-1

Mrs Fletcher

Roman
Hardcover
22,00 EURO
E-Book
19,99 EURO
Das Leben ist zu kurz, um sexuell frustriert zu sein

Mit zarten 46 Jahren kann’s das doch noch nicht gewesen sein! Gerade war Eve Fletcher noch alleinerziehende Mutter. Jetzt probiert ihr Sohn Brendan am College aus, was es heißt, ein Mann zu sein, und auch, was es nicht heißt. Aber sind Mütter nicht auch nur Frauen? Also umsortieren, neu aufstellen, was wagen – aber wie? Während Eve und Brendan jeder für sich mal mehr, mal weniger glorreiche Abenteuer bestehen, steuern sie unbeirrbar auf eine schicksalhafte Novembernacht zu, die ihr ehemals so geordnetes Vorstadtleben aus den Angeln zu heben droht.

VERSANDKOSTENFREI BESTELLEN
22,00
Sofort lieferbar
Lieferung in 2-3 Werktagen
in den Warenkorb
Details
EUR 22,00 € [DE], EUR 22,70 € [A]
dtv Literatur
Aus dem amerikanischen Englisch von Johann Christoph Maass
Deutsche Erstausgabe, 416 Seiten, ISBN 978-3-423-28175-1
Autorenporträt

Tom Perrotta

Tom Perrotta wurde 1961 in Garwood, New Jersey geboren. Seine Romane (u.a. Little Children mit Kate Winslet in der Hauptrolle) werden regelmäßig fürs Kino verfilmt. ...
Übersetzerporträt

Johann Christoph Maass

Johann Christoph Maass, geboren 1973, war Schlagzeuger bevor er Literaturwissenschaften studierte. Er arbeitet als freier Übersetzer in Berlin. Zu den von ihm ...
Buchspecial
Special

Mrs Fletcher

Wer darf welche Geschichte erzählen? Inwieweit beschränkt unsere Identität unser Vorstellungsvermögen? 
Hintergrundinformationen zu Tom Perrottas Roman ›Mrs Fletcher‹ finden Sie hier.
 

Pressestimmen

Christine Westermann, WDR, Frau tv, Juni 2019
»Es ist ein fröhliches, amüsantes, nie anzügliches, an wenigen Stellen sogar ein bisschen melancholisches Buch darüber, was sein könnte, wenn man es nur richtig wollte.«
Daniela Stohn, Brigitte, Juni 2019
»Ich bin ein bisschen verknallt in die Hauptfigur Eve, und das liegt vor allem an der neugierigen und offenen Art, mit der sie dem Leben begegnet.«
Annette Stiekele, Hamburger Abendblatt, Mai 2019
»Unbedingt lesen.«
Peter Henning, spiegel.de, April 2019
»Nun hat US-Autor Tom Perrotta eine Heldin geschaffen, die die eigene Sexualität neu erfindet - und so auch sich selbst. Hinreißend!«
Thomas Schindler, ARD Morgenmagazin, April 2019
»Toller Roman über eine Frau, die den Mut hat, sich neu zu entdecken.«
Nadine Döring, Das BLV , Juli 2019
»In seinem Roman nimmt Tom Perrotta kein Blatt vor den Mund.«
Leut' und Leben, Sommer 2019
»Ein herrlich provakanter, rasend komischer Roman über die Möglichkeit, noch einmal ein ganz anderes Leben zu führen.«
schreiblust-leselust.de, Mai 2019
»Der Autor plaziert in seinem kurzweiligen Roman eine frivole Welt mit einer Prise Sitautionskomik und Hoffnung.«
APPLAUSE, Mai 2019
»Schon jetzt eines unserer Lieblingsbücher 2019!«
Stefanie Eckmann-Schmechta, erotik-couch.de, März 2019
»Tom Perrotta präsentiert uns hier keinen erotischen Roman mit pikanten Details, sondern wagt den Balanceakt zwischen sexuellen Gelüsten und einer ganz besonderen Art von Humor.«

Leserstimmen

Ihre Meinung
Ihre Leserstimme wird nach Prüfung durch den dtv - ohne Angabe Ihrer E-Mail-Adresse - hier veröffentlicht. Im Text sind keine HTML-Formatierungen und URLs erlaubt.
Bitte die zwei gleichen Bilder auswählen: