Für Leser der arabischen Literatur in aller Welt.

Die Reihe ist zensur-, erdöl-, langweile- und diktaturfrei.

Gegründet und herausgegeben von Rafik Schami in enger Zusammenarbeit mit den besten Verlagen und Übersetzern veröffentlicht die Reihe nur Prosa. Der Herausgeber schätzt und liest neue und alte arabische Dichtung, aber er besitzt nicht die Professionalität, die ihm als langjähriger Herausgeber und Autor von Prosatexten erlaubt, Prosatexte zu beurteilen.

Die Reihe will eine Brücke bauen, die die arabischen Autor(inn)en mit den Lesern anderer Kontinente verbindet. Die literarische Qualität, die schöpferische Kraft der Texte und die Fabulierkunst der Autoren sind die ausschlaggebenden Kriterien für die Auswahl eines Textes. Für die Entscheidung spielen Nationalität, Religionszugehörigkeit der Autoren sowie das Thema der Texte gar keine Rolle.

Diese Voraussetzung, so hoffen die Herausgeber und Freunde der Reihe, werden den Texten erleichtern, Leser in vielen Ländern zu faszinieren.

Die Taschenbücher erscheinen exklusiv beim dtv

 zur Swallow Editions Webseite

swallow editions bei dtv

Cover: Sarmada

 

Sarmada


Tradition und Moderne in der syrischen Gesellschaft

In Paris begegnen sich zwei Exil-Syrer: der Filmemacher Rafi und die Quantenphysikerin Azza. Beide stammen aus Sarmada, einem entlegenen Dorf irgendwo in den Bergen. Rafi hat mit seinem Heimatort und dessen Mythen abgeschlossen – so meint er. Azza hingegen glaubt an die Seelenwanderung und behauptet, die Reinkarnation einer jungen Frau aus Sarmada zu sein. Rafi fährt zurück in die alte Heimat, um Azzas Angaben zu überprüfen. Und findet einen ganz neuen Zugang zum Ort seiner Herkunft.

 Mehr zum Buch
Cover: Always Coca-Cola

 

Always Coca-Cola


Ein Leben im Schatten von Coca-Cola – junge Frauen zwischen Tradition und Moderne

Abir, Jana und Jasmin, ein ungleiches Kleeblatt und beste Freundinnen, führen ein sorgloses Leben in Beirut. Die traditionell erzogene Abir bewundert ihre Freundinnen für ihren Wagemut: Jasmin ist Kickboxerin und Jana macht im roten Bikini Reklame für Coca-Cola. Als Jana erfährt, dass sie schwanger ist, steht das Leben der jungen Frauen auf dem Kopf. Mit trügerischer Unbeschwertheit, bissigem Humor und einem bestechenden Sinn für Situationskomik erzählt Alexandra Chreiteh von drei jungen Frauen im Libanon.

 Mehr zum Buch