Arbeiten beim dtv

dtv gehört zu den größten unabhängigen Publikumsverlagen im deutschsprachigen Raum und ist regelmäßig auf den Spitzenplätzen der Bestsellerlisten vertreten.

1960 ursprünglich als reiner Taschenbuchverlag für Zweitveröffentlichungen gegründet, stellte dtv im September 1961 die ersten neun Titel vor: Nummer 1 - und seitdem ununterbrochen lieferbar - ist Heinrich Bölls ‚Irisches Tagebuch‘. Heute bringt dtv rund 70 Prozent aller Neuerscheinungen als Erstveröffentlichungen heraus und publiziert in allen Formaten vom Hardcover über das Paperback bis zum Taschenbuch.

Jährlich erscheinen etwa 400 Titel. Bei dtv DIGITAL werden programmübergreifend die digitalen Veröffentlichungen angeboten. Über verschiedene Vertriebs- und Logistikkooperationen nutzen viele weitere Verlage (national/international) mit ergänzenden Programmfeldern den Marktzugang zum deutschsprachigen Handel durch dtv.

Das Spektrum des dtv-Programms umfasst internationale und deutschsprachige Belletristik, Sachbücher, Ratgeber, Kinder- und Jugendbuch sowie Literatur für junge Erwachsene

Zu unseren aktuellen Stellenangeboten
 

WAS WIR UNSEREN MITARBEITERN BIETEN:

Flexible Arbeitszeitmodelle:

Gleitzeit, Vertrauensarbeitszeit, Teilzeitmodelle

 

betriebl. Altersvorsorge:

Arbeitgeberfinanzierte betriebl. Altersvorsorge,
BAV-Entgeltumwandlung + 15% Zuschuss

 

Vermögenswirksame Leistungen:

bis zu 39,88 Euro Sparbetrag auf
ein VWL Konto einsparen

Urlaub:

30 Tage Urlaub,
Sonder- und Bildungsurlaub


Gemeinsame Veranstaltungen:

wie Betriebsausflug, Weihnachtsfeier, Team-Events


Events:

Besuch der Frankfurter Buchmesse, Teilnahme an Veranstaltungen/Lesungen 

IsarCardJob:

5% auf das reguläre monatliche
IsarCardAbo

 

Gesundheitsförderung:

bis zu 100,- Euro/Jahr
Erstattung von Gesundheitskursen

 

Weiterbildung:

Workshops, Konferenzen,
Meet & Eat, Mitarbeiter-Jahresgespräche
 

Rabatte:

auf Bücher

 

Gesundheitsvorsorge:

regelmäßige Augenuntersuchung,
Grippeschutzimpfungen, ergonomische Arbeitsplätze

 

Weitere Benefits:

Gymnastik, Chor, Kulturgruppe, Nachhaltigkeitsprojekt